FAQ

FAQ

Wie kann ich hier Noten kaufen?
Lege die Noten die du kaufen möchtest in den Warenkorb und bezahle per Vorkasse, Lastschrift, Kreditkarte, PayPal oder AmazonPayment.
Nachdem die Zahlung eingegangen ist bekommst du eine E-mail an die von dir angegebene Adresse mit den von dir gekauften Noten als PDF,
die du sooft du möchtest ausdrucken kannst.  Gleichzeitig kannst du die PDF in deinem Benutzerbereich finden und dort so oft du willst runterladen. 
Es ist wirklich einfach.
 
Warum “verkrüppelst” du diese Stücke
Wäre es nicht toll wenn jeder Instrumentalschüler jedes seiner Schülerkonzerte nicht nur mit einem großartigen Pianisten sondern sogar mit Orchester zusammen spielen könnte?
Das ist nicht wirklich die Realität.
Die meiste Zeit ist der Schüler mit seinem Lehrer allein. Wenn der Schüler Glück hat ist sein Lehrer ein brillanter Pianist – das passiert nun doch nicht sooo oft…
Meistens kann der Lehrer zwar sein Instrument gut spielen, aber das Klavier kam im Studium zu kurz – somit mangelt es an Qualität und eben auch Quantität.
Das Resultat ist, dass der Schüler seine Stücke lernt, ohne auch nur eine Idee zu haben wie denn die Begleitung so aussieht, sich anhört und (für mich am wichtigsten) wie das Stück kammermusikalisch konzertiert werden könnte.
Mit meinen Bearbeitungen kann ein Lehrer nun auch mit seiner Standartausbildung am Klavier dem Schüler helfen diese höhere Ebene der Musik zu erreichen.
Außerdem macht es einfach mehr Spaß für den Schüler, selbst wenn das Klavierspiel nicht perfekt ist.
 
Die Klavierlehrer in meiner Musikschule wollen nicht, dass ihre Schüler Bearbeitungen spielen
Das höre ich leider oft – aber ist Musik nicht bis zu einem gewissen Level dazu da Spaß zu machen? 
Und ist Kammermusik nicht am schönsten, wenn sie von gleichwertigen Partnern gespielt wird.
Mein zweites Ziel mit diesen Bearbeitungen ist gleichaltrige Duos zu fördern. Diese können viel öfter zusammen proben und lernen Musik auf dem gleichen Niveau.
Außerdem muss die provokante Frage gestellt werden: wie viele Pianisten werden Solisten und wie viele werden ausnahmslos Begleiter? Und nun können die jungen Pianisten lernen Stücke zu begleiten, die sie erst als „Ausgewachsene“ begleiten könnten.
 
Was heißt "dumb-it-down"
"mach' es dümmer" - wenn ich mir unsicher bin oder mal wieder zu viel Respekt vor einem Bach oder Brahms habe ist das mein Mantra.
 
Warum so viele 1. Sätze von Konzerten und Sonaten
Leider lernen die meisten Schüler eben nur diese ersten Sätze und gehen dann zum nächsten Stück über.
Wenn ich mich irre – schreibt mir!
 
Warum schreibst du keine Fingersätze in die Noten 
Meistens stören Fingersätze den ungeübten Pianisten nur, da sie zusätzliche Informationen sind, die verarbeitet werden müssen. 
Wenn ihr Fingersätze braucht, probiert aus welche für euch am besten sind. Wenn schon welche in die Noten gedruckt sind kann man sie nicht so leicht ausradieren.